Le Liadou Du Vallon - Frankreich

1–10 von 11 Ergebnissen werden angezeigt.

Das „Liadou“ ist das traditionelle Messer der Weinbauern von Marcillac.

„Liadou“ bedeuted auf okzitanisch „Werkzeug zum Binden“. Dieses Messer war das traditionelle Arbeitsgerät der Weinbauern von Marcillac: Ein einfaches, robustes und funktionelles Messer, wie es sie heute kaum noch gibt. Ein Wegbegleiter, den früher jeder Weinbauer in der Tasche hatte – nicht nur, um damit Brot und Wurst zu schneiden, sondern um seinen Weinberg zu bearbeiten. Es diente zum Spalten der Korbweide, die benutzt wurde, um die jungen Weintriebe aufzubinden Dies geschah meist bei feuchtem Wetter, um die Triebe nicht zu zerbrechen.

Durch die typische, dicke, nach unten zeigende Klinge und seine flache, feste Feder war das Liadou ein verlässliches, unverwüstliches Messer, auf das kein Weinbauer verzichteten wollte. Das Messer war in der Gegend von Rodez bis Decazeville bekannt, es wurde von den Messerschmieden und in den Eisenwarenhandlungen verkauft. Nach und nach wurden jedoch die Weintriebe auf Draht aufgebunden und das Liadou geriet in Vergessenheit. Heutzutage kennen nur noch ein paar alte Weinbauern die Geschichte dieses Messers.

Sortieren nach