• hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_a_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_b_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_f_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_g_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_c_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_d_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_e_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_a_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_b_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_f_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_g_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_c_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_d_ok
  • hennicke_acutus_III_allzweckmesser_speierling_e_ok

HENNICKE Acutus III Ölbronner Speierling Allzweckmesser 13cm

390,00 320,00

-18%

Lieferzeit: sofort lieferbar

Vorrätig

Wir freuen uns sehr,  eine ganz besondere Edition der Exclusiv-Serie Acutus präsentieren zu können. In Zusammenarbeit mit der Schreinerei Urholz.de aus Schwaigern-Stetten, deren Inhaber Herr Kellner uns das Holz des berühmten „Ölbronner Speierlings“ lieferte, entstand die Serie ACUTUS III mit den Klingen aus der Schmiede von Uli Hennicke, die bereits in der ACUTUS I und ACUTUS II Serie Verwendung finden.

Mehr zu der Historie des bei dem Sturm von 2008 zum Opfer gefallenen wunderschönen Speierlings

Ölbronner Speierling

Die nicht rostfreie Klinge ist aus Feilenstahl 1.2008 mit einem Kohlenstoffgehalt von 1,35-1,4% handgeschmiedet und auf 61 HRC gehärtet.
Der Griff besteht aus dem Baum des 2008 bei dem Sturm gefallenen Ölbronner Speierling, das mit Kupferpins verstiftet und verklebt ist.

Klingenlänge: 14cm
Schneidenlänge: 13cm
Gesamtlänge: 24cm
Grifflänge: 10cm
Klingenhöhe: 3,8-3,3-..cm
Gewicht: 120g
Klingenrückenbreite: 2,85-2,44-0,35ca. mm, zur Spitze verjüngend
Leicht ballig auf 0 geschliffen, handlängsgefinished

Tipp vom Holzprofi zur Griffpflege: die Griffe bekommen eine kontrastreichere Tiefe und Sättigung der Färbung, wenn man sie zu Beginn mit einem geeigneten Öl oder Hartwachsöl einreibt, trocknen lässt und dann mit einem körnungsfreien Poliervlies nachbearbeitet. Diesen Vorgang kann man so lange wiederholen, bis das Holz kein Öl mehr annimmt.