• herder_buckels_wacholder_a_ok
  • herder_buckels_wacholder_b_ok
  • herder_buckels_wacholder_c_ok
  • herder_buckels_wacholder_a_ok
  • herder_buckels_wacholder_b_ok
  • herder_buckels_wacholder_c_ok

HERDER Buckelsklinge mit Wacholdergriff (Cade´) limitiert rostfrei

57,50

Lieferzeit: sofort lieferbar

Vorrätig

Wunderbares Messer für den Frühstückstisch zum krümelfreien Schneiden von Brot und Brötchen, aber auch Käse oder Salami und zum Streichen von Butter oder Aufstrichen.

Geboren aus der ländlichen Tradition Deutschlands wird diese Klingenform seit über 140 Jahren bei Herder unverändert nach dem Prinzip des Solinger Dünnschliffs hergestellt.
Ein Klassiker, der schon seit Anbeginn der Firma Windmühlenmesser zum Sortiment gehört.

Klingenlänge 118mm

Das Frühstückmesser besteht aus einer rostfreien Chrom-Molybdän-Vanadiumstahl-Klinge und einem Griff aus duftendem Cade´-Wacholder aus Frankreich. Der herbe, holzige Duft, die schöne verwirbelte Optik mit den lebhaften Harzeinschlüssen machen dieses leicht offenporige Holz in jedem Stück zu etwas Einzigartigem. Speziell das Harz ist die Ursache für den besonderen Duft des Cade´.

Eine limitierte Edition der Windmühlenmesser-Manufactur

Die Klinge ist handgepließtet und der Griff sorgfältig beschliffen und  fein poliert.

Diese Messer erfordern eine besondere Pflege und sind auf gar keinen Fall spülmaschinengeeignet. Auch auf den Abwasch im Spülwasser reagieren sie mit Ausbleichen und Austrocknen des Holzes. Am besten spült man sie unter fließendem Wasser mit der Klingenspitze nach unten. Sofortige Abtrocknung und bei Bedarf Einölung mit einem Holzpflegeöl garaniert lange Freude an diesem Frühstücksmesser mit einer der ältesten Klingenform in Deutschland.

In 2013 ist das Buckels in das bekannte Kompendium “Marken des Jahrhundert-Leuchttürme auf dem Markenmeer” aufgenommen worden und hat den “Markenpreis der deutschen Standards” verliehen bekommen.