• otter_-mercator_messer_kupfer_gross_rostfrei_a-1_ok
  • otter_-mercator_messer_kupfer_gross_rostfrei_b_ok
  • otter_-mercator_messer_kupfer_gross_rostfrei_c_ok
  • otter_-mercator_messer_kupfer_gross_rostfrei_d_ok
  • otter_-mercator_messer_kupfer_gross_rostfrei_a-1_ok
  • otter_-mercator_messer_kupfer_gross_rostfrei_b_ok
  • otter_-mercator_messer_kupfer_gross_rostfrei_c_ok
  • otter_-mercator_messer_kupfer_gross_rostfrei_d_ok

OTTER Mercator-Messer Kupfer groß rostfrei

55,00

otter

Lieferzeit: sofort lieferbar

Vorrätig

Art.-Nr.: 10-626rgR Kategorie:

Das Mercator Messer ist ein traditionelles, deutsches Taschenmesser. Mit dem Kupfergriff hat Otter diesem Modell ein neues Erscheinungsbild verliehen. Dabei wurden der bewährte, schlanke Griff und die klassische Klingenform nicht verändert. Die edle Optik wird durch den in den Griff geprägten OTTER komplettiert.
Bei diesem Messer handelt es sich um die große, arretierbare Form des Mercators.
Bitte beachten Sie:
Da Kupfer ein sehr weiches Material ist, lassen sich kleine Bearbeitungsspuren bei der Messerherstellung nicht immer vermeiden. Diese sind kein Mangel, zeugen aber von der Individualität des Messers.

Gesamtlänge: 20,0 cm
Klingenlänge: 9 cm
Gewicht: 82g
Klingenstärke: 2,4 mm
Klingenmaterial: 4034 (rostfrei)
Griffmaterial: Kupfer
Verschluss: Backlock

Das Mercator Messer – ein Stück Geschichte im Alltag

Seit über 100 Jahren wird das Mercator Messer nahezu unverändert in Solingen hergestellt. Dieses Solinger Original wurde zunächst in der Messer- und Klingenschmiede „Mercator“ Indiawerk Heinrich Kaufmann & Söhne produziert. Auch wenn es nicht als Armeemesser konzipiert war, lernte das Heer Kaiser Wilhelms die Qualitäten des Mercators schnell zu schätzen. Aus dieser Zeit stammt auch der Name „Kaiser Wilhelm Messer“. Da es nahezu unverwüstlich ist, wurde das Mercator Messer früher von Generation zu Generation weiter gegeben. So schaffte es auch den Sprung in die heutige Zeit.

Seit 1995 wird dieses robuste Taschenmesser von OTTER in Solingen produziert. Seine Form ist bis heute gleich geblieben, ebenso wie seine Qualitäten, mit denen es sich im Alltag profiliert: Zuverlässigkeit, Robustheit und Handlichkeit.