ANTRETOISE Le Vif Taschenmesser Paperstone bordeaux red

244,00

Lieferzeit: sofort lieferbar

Vorrätig

Artikelnummer: ALVBR Kategorien: ,

Das „Le Vif“ ist ein Taschenmesser für Gentlemen und Gentlewomen. Nüchtern und klar ohne Verschnörkelungen, puristisch, durchdacht in Form und Funktion, Material und Mechanik. Keine Ecken und störende Kanten und ein sicherer Liner-Lock sorgen zusammen mit überzeugendem Design dafür, daß das „Le Vif“ zum Lieblingsmesser seiner User wird.

Der Griff besteht aus Paperstone, einem Material, welches aus mit Cashewharz  getränkter, mit natürlichen Pigmenten versetzter  Zellstoffwatte besteht, welches unter hohem Druck verpresst wird und somit sehr dicht, UV-beständig, hitze- (bis 80°C) und wasserfest ist.

Das Messer wird in einem Korkstecketui geliefert, auf dem das Antretoise Logo aufgebracht ist.

Maße und Spezifikationen:

Stahl: MoX27Co (17,5% Chrom (Cr)  1,05% Kohlenstoff (C), 1,2% Molybdän (MO), 0,1% Vanadium (V), 1,5% Kobalt (Co)), rostfrei
Härte: 60-61HRC
Griff: Paperstone bordeauxrot
Verschluss: Liner-Lock
Gesamtlänge: 21 cm
Klingenlänge: 9 cm
Gewicht 86g
Blattstärke: 2,5 mm
Platinstärke: 1,5 mm
Stahlplatten: Z40
Abstandhalter: Edelstahl
Befestigungen: Edelstahl
Kugel: Keramik
Achse: Edelstahlschrauben und Scheiben aus Berylliumbronze

Die Manufaktur Antretoise ist ein junges Unternehmen, die 50 km von Thiers entfernt in Clermont-Ferrant/Frankreich kleine Stückzahlen wunderbare hochqualitative Taschenmesser und Tafelmesser fertigt, wobei bewußt umweltfreundliche und recycelte Materialien wie bzw. wiederverwendetes Carbon aus der Luftfahrindustrie, Kork oder nachhaltige Hölzer aus einheimischen Anbau zum Einsatz kommen. Dieses neue Konzept ist erfrischend und begeisternd, zumal das Team aus fünf innovativen Handwerkern sich das Ziel setzt, qualitativ hochwertige und durchdachte Schneidwerkzeuge zu fertigen, die dem User und auch dem Sammler das Gefühl geben, etwas ganz besonderes zu besitzen.
Uns gefällt vor allem der verantwortungsbewußte Umgang mit den Materialien, die respektvolle Haltung gegenüber unserer Ressourcen, der Verzicht auf tierische Rohmaterialien wie Horn, Knochen und Leder und der Mut, neue Wege in einer traditionellen Handwerkskunst zu gehen.

Das Le Vif in bewegten Bildern von Stefan Schmalhaus